Allrisk-Police für Sanitätshäuser

sanitaetshaeuser 321 all risk police pharmassec

Eine einzige Police für Ihre Komplettabsicherung

Viele Inhaber und Inhaberinnen versuchen, ihre Sanitätsfachhäuser mit verschiedenen Einzelpolicen abzusichern. Das ist zwar grundsätzlich möglich, doch um auf diese Weise einen lückenlosen und vor allem auch bedarfsgerechten Versicherungsschutz zu erhalten, braucht es sehr viel Erfahrung. Denn üblicherweise sind Einzelpolicen nicht speziell für Sanitätsfachhäuser entwickelt worden, sondern eher für Handwerksbetriebe. Deren Absicherungsbedarf ist aber nicht mit dem von Sanitätshäusern identisch. Es bleiben also Lücken im Versicherungsschutz. Zudem kommt es immer wieder zu kostspieligen Überschneidungen im Versicherungsumfang, weil verschiedene Versicherungen nicht aufeinander abgestimmt sind und es deshalb zu teuren Doppelversicherungen kommt. Betreiber und Betreiberinnen von Sanitätsfachhäusern, die sich mit einer Sammlung unterschiedlicher Einzelversicherungen schützen wollen, werden daher nahezu zwangsläufig eine Absicherung erhalten, die nicht bedarfsgerecht ist.

Ein weiteres Problem bei der Erstellung eines Versicherungsschutzes mit diversen Einzelpolicen ergibt sich, weil oft einzelne Risiken übersehen werden. Denn selbst erfahrene Versicherungsberater, sofern sie nicht auf die Betreuung von Gesundheitsdienstleistern spezialisiert sind, können kaum alle für Sanitätshäuser spezifischen Risiken erkennen. Das gilt auch für Inhaber und Inhaberinnen von Sanitätsfachhäusern, die keine Spezialisten für das Versicherungswesen sind, und daher kein adäquates Versicherungspaket auf eigene Faust zusammenstellen können. Nicht zuletzt ist ein Schutz über mehrere Einzelversicherungen – unter anderem aufgrund unterschiedlicher Obliegenheiten – sehr aufwendig zu handhaben und in aller Regel kostspieliger als eine Allrisk-Police, deren Beiträge sich durch Synergieeffekte reduzieren.

Eine Allrisk-Police wie PharmAssec ist daher die bessere Lösung: Versicherungsnehmer erhalten eine einzige Police, die Sanitätshäuser samt Filialen und Nebenbetriebe umfassend und bedarfsgerecht absichert und dank der Bündelung aller realistischen Risiken Preisvorteile realisiert. Zudem wird unsere Allrisk-Police beständig im Sinne der Versicherungsnehmer optimiert und die Mitwirkungspflichten von Versicherungsnehmern sind spürbar reduziert. Damit bietet PharmAssec als eine von wenigen Versicherungslösung in Deutschland Sanitätsfachhäusern einen berufsspezifischen und umfassenden Schutz bei Schadensfällen.

Informationen für Sanitätsfachhäuser

Umfassende Sicherheit leicht gemacht

Umfassende Sicherheit leicht gemacht

In Sanitätshäusern kommen Charakteristika des Handels, des Handwerks und der Gesundheitsbranche zusammen. Diese seltene Kombination erschwert eine adäquate Absicherung von Sanitätsfachhäusern. Denn es gibt zwar Versicherungen, die sich an Handwerksbetrieben, kaufmännischen Unternehmen oder an Gesundheitsdienstleister – oft Arztpraxen – orientieren, doch Absicherungskonzepte, die diese drei Branchen im Sinne des Sanitätsfachhandels zusammenführen sind kaum vorhanden. Eine Ausnahme stellt PharmAssec für Sanitätshäuser dar. Unsere Allrisk-Police wurde speziell für die Absicherung von Sanitätshäusern entwickelt, um einen branchenspezifischen Schutz anbieten zu können.

Wie wichtig ein branchenspezifischer Schutz ist, lässt sich schon an einigen wenigen Beispielen zeigen: Handwerker und Händler – von Apotheken einmal abgesehen – kommen nie mit Rezepten in Verbindung, Sanitätsfachhäuser wie auch Apotheken dagegen schon. Gehen Rezepte verloren, muss bei den betreffenden Arztpraxen um neue Rezepte gebeten werden. Können Rezepte den Krankenkassen nicht vorgelegt werden, erstatten diese bekanntermaßen nicht die Kosten für die Waren. Das ist ein Risiko, das mit branchenunspezifischen Versicherungskonzepten nicht abgesichert werden kann, weil dort eine Lösung für diese Problematik schlicht nicht erforderlich und damit auch nicht enthalten ist. Bei PharmAssec dagegen ist der Verlust von Rezepten versichert.

Ganz ähnlich sieht es bei Hygienevorschriften aus. Diese spielen bei Handwerkern keine Rolle, aber bei Sanitätsfachhäusern mit Orthopädie-Technik schon. Betreiber und Betreiberinnen von Sanitätsfachhäusern, die sich also mit unspezifischen Versicherungen zu schützen versuchen, können davon ausgehen, dass die etwaige Notwendigkeit einer Hygienesanierung nach einem Schadensfall nicht anerkannt wird. Kurz gesagt: Inadäquate Versicherungen produzieren Lücken.

Immer Höchstwert, niemals Unterversicherung

Kunden von PharmAssec können sich darauf verlassen, dass ihr Versicherungsschutz solche und viele andere oft auftretende Schwächen nicht hat. So verzichtet PharmAssec auf zwei weitverbreitete Einschränkungen bei Entschädigungszahlungen, die sich bei den meisten Sachversicherungen finden. So kennt PharmAssec keine Zeitwertklauseln. Das heißt, dass wir – im Gegensatz zu dem meisten anderen Versicherungskonzepten – immer zum Höchstwert  entschädigen. Darüber hinaus können unsere Kunden grundsätzlich nicht unterversichert sein, sofern sie die Anzahl ihrer Mitarbeiter korrekt angegeben haben. Auch das unterscheidet unsere Allrisk-Police von den meisten anderen Anbietern.

Darüber hinaus sind Versuche, sich mit unterschiedlichen Einzelpolicen umfassend und bedarfsgerecht abzusichern, fast immer zum Scheitern verurteilt. Denn eine adäquate Absicherung kann nur zusammengestellt werden, wenn Wissen über die Gesundheitsbranche mit tiefgründigen Kenntnissen über Versicherungen zusammenkommen. Wir von PharmAssec kultivieren diese beiden Qualitäten seit mehr als einem Vierteljahrhundert und können Ihnen deshalb unsere bewährte und auch von Verbänden empfohlene Allrisk-Police bereits seit vielen Jahren anbieten.

Bündelungsvorteile und reduzierte Mitwirkungspflichten

Ein weiterer Nachteil bei der Absicherung über verschiedene Einzelversicherungen ist die aufwendige Handhabung: Das betrifft die Beitragszahlungen, die für jede Versicherung separat erfolgen muss. Darüber hinaus kommen aber vor allem Mitwirkungspflichten des Versicherungsnehmers hinzu, die insbesondere bei Schadensfällen zu erheblichen Belastungen führen können. Mit der Allrisk-Police PharmAssec haben Sie solche Probleme nicht. Die Mitwirkungspflichten unserer Kunden haben wir auf ein Minimum reduziert. Und Beiträge sind eben nur für eine einzige Police – statt für viele unterschiedliche Verträge – zu zahlen. Nicht zuletzt profitieren Sie von Kostenreduktionen aufgrund vorhandener Bündelungsvorteile.

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten:

Individuelle Ergänzungen für Ihren optimalen Schutz

Jedes Sanitätsfachhaus hat seine Besonderheiten. Diese können mitunter versicherungsrelevant sein. Deshalb bietet PharmAssec weitere Module zur Ergänzung der Allrisk-Police an, damit auch Risiken, die nicht branchentypisch sind, optimal abgesichert werden können. Das betrifft beispielsweise eine Rechtsschutzversicherung oder die Spezial-Rechtsschutzversicherung, aber auch die Absicherung von Schäden durch Cyber-Kriminalität oder eine Dienstreise-Kaskoversicherung. Mehr

Details für Vermittler

von den Vorteilen einer Allrisk-Police profitieren

Ihre Kunden profitieren von den Vorteilen einer Allrisk-Police

PharmAssec enthält ein umfassendes Sicherheitspaket speziell für Sanitätsfachhäuser, so dass mit einer einzigen Police alle realistischen Risiken abgesichert werden. Der Versicherungsumfang reicht von der Betriebshaftpflichtversicherung und einer Werteversicherung bis zu einem optionalen Rechtsschutz. Zudem gibt es Module für Risiken, die nicht typisch für Sanitätsfachhäuser sind, aber dennoch gelegentlich relevant sind.

Ein weiterer Vorteil von PharmAssec ist, dass durch die Bündelung vieler Versicherungen Kosteneinsparungen möglich werden. PharmAssec-Kunden profitieren von diesem Preisvorteil und von deutlich reduzierten Mitwirkungspflichten.